Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 25 Mai 2009

Infineon Aufsichtsratschef will sich zurückziehen

Der umstrittene Aufsichtsratschef des deutschen Chip-Herstellers Infineon - Max Dietrich Kley - wird sich im nächsten Jahr nicht zur Wiederwahl stellen.

Dies kündigte er in einem Interview mit der Tageszeitung Die Welt an. Ausserdem plane das Unternehmen den Aufsichtsrat zu verkleinern - von 16 auf 12 Personen. Herr Kley war erst vor 3 Monaten mit 50,03% nur knapp von den Aktionären entlastet worden.
Weitere Nachrichten
2019.09.20 17:48 V14.4.1-2