Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 27 März 2006

Provertha investiert in Ungarn

Der ungarische Spezialist für Steckverbinder und Kabellösungen Provertha Electronic Components Rt wird nach Informationen der lokalem Nachrichtenagentur Napi Gazdaság ungefähr 9 Millionen Euro in Ungarn investieren.

Provertha Electronic Components Rt, eine Tochtergesellschaft der deutschen Provertha GmbH, verfügt gegenwärtig über drei Werke in Ungarn. Wo investiert werden soll ist wohl noch nicht entschieden. Die Erweiterung der Produktionskapazität ist auf Grund neuer Aufträge aus dem Automobilbereich notwendig. Außerdem werden vermutlich 15 % der bestehenden Kapazitäten in Ungarn in ein anderes Land verlagert. Provertha Electronic Components Rt wurde 1993 gegründet und beschäftigt derzeit 700 Mitarbeiter.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
Artikel die Sie interessant finden könnten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1