Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 23 Februar 2009

Leoni denkt über Produktion an heimischen Standorten nach

Obwohl das Unternehmen in Deutschland ├╝ber Entlassungen nachdenkt, will man k├╝nftig die Produktion von Bordnetzen wieder verst├Ąrkt aus Billiglohnl├Ąndern zur├╝ck nach Deutschland holen.
So arbeitet das Unternehmen an der Entwicklung neuer Produkte, welche mit einem deutlich h├Âheren Automatisierungsgrad gefertigt werden k├Ânnen, erkl├Ąrte der Leoni-Vorstand Uwe Lamann in einem Bericht der Automobilwoche. So k├Ânne die Produktion in zwei bis drei Jahren, schrittweise an Hochlohn-Standorte verlagert werden. Subassembly solle jedoch weiterhin an den bestehenden Fabriken in Billiglohnl├Ąndern verbleiben, die Endmontage jedoch in der N├Ąhe des jeweiligen Autowerks verlagert werden.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.20 12:04 V12.2.3-1