Anzeige
Anzeige
Komponenten | 12 November 2008

EPCOS gründet Joint Venture mit Anhui Feida

EPCOS hat mit dem chinesischen Unternehmen Anhui Feida Industry Stock (Anhui Feida) einen Vertrag zur Gründung des Gemeinschaftsunternehmens EPCOS (Anhui) Feida Electronics (EPCOS Feida) geschlossen.
Das Joint Venture wird Leistungskondensatoren für Wechselspannungsanwendungen entwickeln und fertigen. Diese Produkte kommen insbesondere in Haushaltsgeräten und Industriemaschinen zum Einsatz, beispielsweise in Waschmaschinen, Trocknern und Kühlschränken sowie in Klimaanlagen und Pumpen. Dort werden Leistungskondensatoren benötigt, um die Elektromotoren zu starten und zu betreiben.

Vorbehaltlich behördlicher Zustimmungen wird EPCOS Feida voraussichtlich Anfang 2009 seinen Betrieb aufnehmen und dafür rund 1.300 Mitarbeiter von Anhui Feida übernehmen. In den kommenden drei Jahren soll ein Umsatz in Höhe von insgesamt rund 100 Millionen EUR erzielt werden.

An dem Joint Venture hält EPCOS durch eine Kapitaleinlage 60 Prozent der Anteile. Anhui Feida, das in China zu den führenden Herstellern von Leistungskondensatoren für Wechselspannungsanwendungen gehört, bringt sein gesamtes Geschäft mit diesen Produkten als Sacheinlage ein. Diese umfasst neben einem modernen Fertigungsstandort auch das zugehörige lokale Vertriebsnetzwerk.

EPCOS Feida wird seinen Sitz und seine Fertigung in Ningguo City haben, einer 400.000-Einwohner-Stadt rund 300 Kilometer westlich von Shanghai.

Erschließung neuer Anwendungen und Kunden

Ein immer größerer Anteil der weltweit hergestellten Haushaltselektronik wird in Asien und speziell in China gefertigt. Mit dem Gemeinschaftsunternehmen stärkt EPCOS seine Präsenz in diesen Wachstumsmärkten. EPCOS Feida bietet EPCOS die Möglichkeit, aus einem kostengünstigen Fertigungsstandort heraus seine Kundenbasis zu verbreitern und neue Anwendungsgebiete für Leistungskondensatoren für Wechselspannungsanwendungen zu erschließen.

Darüber hinaus festigt EPCOS in Asien seine Position in dem wachsenden Markt der Energieerzeugung und -verteilung. Das Joint Venture schafft die Voraussetzungen, um zunehmend sowohl einheimische als auch vor Ort ansässige international ausgerichtete Kunden schneller und kostengünstiger mit Leistungskondensatoren beliefern zu können als bisher.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.04.26 15:08 V9.5.0-2