Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 26 Juni 2006

Barix Komponenten in Antarktisforschungsprojekt

Das PerenniAL Acoustic Observatory in the Antarctic Ocean (PALAOA, hawaiianisch "Wal") des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung in Bremerhaven (AWI) zeichnet die natürliche Unterwasser-Geräuschkulisse nahe der deutschen Antarktisforschungsstation Neumayer über mehrere Jahre hinweg auf.
Mit diesen Langzeitaufnahmen wird erstmals die Möglichkeit geschaffen, das akustische Repertoire von Walen und Robben in einem von Menschen nahezu ungestörten Lebensraum kontinuierlich zu untersuchen. Insbesondere die Energieversorgung einer autonomen Messstation in der Antarktis stellt eine besondere Herausforderung dar. Mit Hilfe von Barix Komponenten wurde ein Energieüberwachungs- und Steuerungssystem umgesetzt, das den autonomen Betrieb des akustischen Observatoriums ganzjährig sicherstellt. Weitere Barix Komponenten zeichnen die Tierlaute auf und übertragen sie über eine WLAN Verbindung zur 15 km entfernten, bemannten Neumayer-Station.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-1