Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 11 September 2008

Kontron erhält Millionenauftrag in der Telekommunikation

Kontron hat einen gro├čen Design Win im Anwendungsbereich der Tele-kommunikation gewinnen k├Ânnen. Wie das Unternehmen mitteilte, wurde jetzt ein Rahmenvertrag mit einem gro├čen internationalen Telekommunikations-Ausr├╝ster unterzeichnet, der ein Gesamtvolumen von rund US$ 70 Mio. beinhaltet.
Kontron wird in den n├Ąchsten f├╝nf Jahren das Unternehmen mit kompletten Plattformen der neuesten sogenannten ATCA-Technologie (Advanced Telecom Computing Architecture) beliefern. Die neue, anspruchsvolle ATCA-Technologie ist gegen├╝ber bisherigen Telekom Backbone-Systemen schneller, fehlertoleranter, leichter zu warten und basiert auf einer kosteng├╝nstigen Standard-Technologie. Alle gro├čen Telekommunikations-Unternehmen werden in den n├Ąchsten Jahren ihre bisher intern entwickelten Systeme an diesen neuen Standard anpassen. Der Gesamtwert f├╝r diese Technologie in der Telekommunikation wird mit ├╝ber US$ 7 Mrd. beziffert, wobei der f├╝r Kontron relevante Embedded Computer-Marktanteil bei rund 15% liegt. Kontron hat bereits eine Reihe von Gro├čunternehmen aus der Telekommunikations-Industrie f├╝r sein umfangreiches ATCA-Produkt-Portfolio gewinnen k├Ânnen. Der Anlauf f├╝r den jetzt neu gewonnenen Design Win beginnt bereits im 4. Quartal 2008 mit den Feldtests. Das volle Produktions- und damit auch Umsatzvolumen wird laut Unternehmensangaben ab 2010 erreicht. Mit rund 24% am Gesamtumsatz erreichen die Anwendungen in der Telekommunikation bei der Kontron einen der h├Âchsten Anteile in den vertikalen M├Ąrkten. Die neue ATCA-Technologie setzt sich dabei auch zunehmend in anderen Anwendungsbereichen wie der Medizin- oder der Sicherheitstechnik durch.
Weitere Nachrichten
2019.03.15 12:31 V12.5.5-2