Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 01 September 2008

Infineon ist Top-Player bei Leistungshalbleitern

Marktforscher IMS Research, sieht Infineon erneut führend im Bereich Leistungshalbleiter und -module. Der deutsche Chip-Hersteller hat demnach seinen Umsatzanteil am Gesamtmarkt in diesem Bereich auf 9,7% ausgebaut (IMS Research – 2007: US$ 13,6 Milliarden).
Im Bereich Leistungselektronik wuchs Infineon im Jahr 2007 um 23%, während der globale Markt nur 9,3% zulegte. IMS Research geht davon aus, dass der Markt für Leistungshalbleiter und -module in den nächsten fünf Jahren um durchschnittlich 8% bis 9% jährlich wächst.

„Obwohl ursprĂĽnglich in 2007 ein schwächerer Markt fĂĽr Leistungshalbleiter und -module erwartet wurde, blieb die Nachfrage hoch und viele Marktbereiche verzeichneten ein beachtliches Wachstum“, sagte Ash Sharma, Research Director bei IMS Research und Mitverfasser der Studie.

Die fĂĽhrenden Halbleiterunternehmen fĂĽr Leistungselektronik in 2007

Laut der Ende August 2008 veröffentlichten Studie “The Global Market for Power Semiconductor Discretes & Modules 2008” des Marktforschungsunternehmens IMS Research betrug der Gesamtmarkt fĂĽr Leistungshalbleiter und -module in 2007 etwa US$ 13,6 Milliarden. Davon hielten:

1. Infineon Technologies: 9,7%
2. STMicroelectronics: 7,4%
3. Fairchild: 7,0%
4. Vishay: 6,8%
5. Toshiba: 6,6%
6. Sonstige: 62,5%
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1