Anzeige
Anzeige
Komponenten | 01 Juli 2008

Kontron übernimmt 100% an malayischer Produktionstochter

Kontron hat 100% des Produktionsstandorts in Penang, Malaysia, übernommen.

Wie der Kontron-Vorstandsvorsitzende Ulrich Gehrmann mitteilte, können mit diesem Schritt zum Einen die Produktionskosten weiter verbessert werden. Zum Anderen sei die Unabhängigkeit durch die vollständige Kontrolle über die Fertigung nun langfristig gesichert. Fertigungskapazitäten in vergleichsweise teuren Standorten wie Nord Amerika werden sukzessiv weiter abgebaut und nach Asien verlagert. Gleichzeitig wird durch den Erwerb der Kontakt zu den asiatischen Endkunden intensiviert. Mit der Übernahme der restlichen Anteile wird sich gleichzeitig das asiatische Joint Venture „Quanmax“ mit der taiwanesischen Quanta Computer, noch stärker auf die günstigen Einkaufskonditionen und die Supply Chain konzentrieren können. Es ist beabsichtigt, einen weiteren starken Joint Venture Partner aufzunehmen mit dem Ziel, das Einkaufsvolumen weiter zu steigern und gleichzeitig die Kontron Führerschaft im Joint Venture im Sinne einer Gleichberechtigung der Partner zu reduzieren. Mit dem Ende 2005 erworbenen Produktionsstandort in Penang hat die Kontron-Gruppe bereits in den vergangenen Jahren erhebliche Kostenvorteile realisieren können; parallel wurden auch die Produktionskapazitäten der Gruppe verdoppelt und neue Kunden gewonnen.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-2