Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 30 Juni 2008

Fusionsgerüchte bei Infineon

Mediengerüchte melden derzeit, dass Infineon derzeit 3 mögliche Fusionspartner ins Auge gefasst hat. Eine mögliche Fusion würde die jüngsten Verluste durch sinkende Chip-Preise kompensieren können.

Nach Mediengerüchten soll Peter Bauer, CEO von Infineon, derzeit 3 mögliche Fusionspartner ins Auge fassen. Das sind den Gerüchten nach NXP, Freescale und ein unbekanntes asiatisches Unternehmen, berichtet dpa. Das Unternehmen versucht ausserdem eine Lösung für das Tochterunternehmen Qimonda zu finden. Wie evertiq bereits früher berichtete, plant Infineon - bis zum Frühjahr 2009 - die Reduzierung seiner Qimonda-Beteiligung von 80% auf unter 50%. Erst nach dem Verkauf der Anteile am Tochterunternehmen Qimonda können Fusiongespräche in die nächste Runde gehen.
Weitere Nachrichten
2019.09.18 10:52 V14.4.0-1