Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 06 Juni 2008

Xilinx senkt Zahl der Mitarbeiter weltweit um 7%

Der US-amerikanische CPLD FPGA-Hersteller Xilinx hat angekündigt durch eine Umstruktiúrierung die einzelnen Bereiche, sowie die operative Leistung des Unternehmens für seine Kunden weiter zu verbessern.

Als Ergebnis dieser Umstrukturierung, wird Xilinx etwa 250 Arbeitsplätze streichen, rund 7% der weltweiten Belegschaft. Der Personalabbau wird voraussichtlich bis zum Ende des nächsten Quartal abgeschlossen sein. Das Unternehmen erwartet, im Zusammenhang mit Umstrukturierungen, Kosten in Höhe von rund 18 - 22 Mio. US$. Diese setzen sich aus etwa 16-19 Mio. US$ von Abfindungen (Aufwendungen, welche in Q1/09 abgerechnet werden) und ca. 2-3 Mio. US$ für Einrichtung und andere damit verbundene Kosten (ein Teil davon wird im Q2/09 abgerechnet). Die Restrukturierungskosten werden sich negativ auf die operativen Aufwendungen des Unternehmens für das im Juni endenden Quartal auswirken, welche als stabil prognostizierten worden waren.
Weitere Nachrichten
Artikel die Sie interessant finden könnten
2019.06.17 21:26 V13.3.21-1