Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 07 Juni 2006

Premier Farnell verdankt RoHS deutlich höheren Umsatz

Premier Farnell konnte den Umsatz in Europa während des ersten Quartals um mehr als 13 Prozent steigern.
In UK stieg der Umsatz während des ersten Quartals um sieben Prozent. Diese Zunahme ist nach Einschätzung des Unternehmens vor allem auf den nahen RoHS-Termin zurückzuführen.

"Die positive Entwicklung, die Ende des letzten Jahres begann, hat sich im ersten Quartal fortgesetzt", sagt Harriet Green, CEO des Unternehmens gegenüber electronicsweekly.com.

"Der Umsatz in Nordamerika hat sich gut entwickelt und in Europa hat der Umsatz sogar um 13,7 % zugenommen. In UK konnten wir gegenüber dem Vorjahr einen um 4,1 % höheren Umsatz verzeichnen. Und Farnell InOne in UK erreichte ein Umsatzwachstum von 7,0 %", fügt sie hinzu.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-1