Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 14 April 2008

Update: Semikron SV wird von Muttergesellschaft zurückgehalten

Der Chip-Hersteller Semikron in Vrbove, Slowakei wird von seiner deutschen Muttergesellschaft zurückgehalten.

Štefan Starovecký, gesetzlicher Vertreter der slowakischen Anlage, erklärte in einem Artikel des etrend Magazins, das die Fabrik ihre monatliche Produktion in nur einem Tag verkaufen könnte. Das Unternehmen betreibt die slowakische Anlage nun schon seit 8 Jahren. Dort werden Chips, Dioden und andere Module hergestellt. Dadurch ist die Produktionsanlage zum größten Arbeitgeber in der Stadt und den angrenzenden Gemeinden geworden. Die deutsche Muttergesellschaft verlagert die Produktion mehr und mehr von Nürnberg nach Vrbove. Das ist das größte Problem, nach Aussage von Herrn Starovecký. Er erklärte, dass der „Mangel an gelieferten Powerchips aus Nürnberg die Produktion erheblich verlangsamt.
Weitere Nachrichten
2019.08.06 20:55 V14.1.1-2