Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 06 Juni 2006

Markt für flexible Anzeigen soll in fünf Jahren mehr als 100 Millionen US-Dollar erreichen

Trotz einiger technischer und wirtschaftlicher Herausforderungen soll sich der Markt für flexible Anzeigen innerhalb von fünf Jahren zum 100 Million Dollar Markt entwickeln, prognostiziert iSuppli Corp.
Der weltweite Umsatz für flexible Anzeigen soll von 5 Millionen US-Dollar in 2005 auf 339 Million US-Dollar in 2013 wachsen, wobei nach Schätzungen von iSuppli eine jährliche Wachstumsrate (CAGR) von 83,5 Prozent erreicht werden soll. Der Umsatz soll bereits 2011 die Schwelle von 100 Million US-Dollar durchbrechen. Die Anzahl der ausgelieferten Einheiten soll dabei von 364.000 in 2006 auf 198 Million in 2013 steigen.

Allerdings sind nicht alle "flexiblen" Anzeigen wirklich voll flexibel. Vielmehr gibt es verschiedene Flexibilitätsgrade:

* Flachanzeigen aus Kunststoff oder anderen nicht aus Glas hergestellten Backplanes, die aber nur zugunsten des geringen Gewichts oder der Robustheit aus diesem Material hergestellt werden.

* Speziell geformte Anzeigen, die einmal gebogen wurden, beispielsweise für ein gekrümmtes Autoarmaturenbrett, die aber anschließend nicht mehr biegbar sind.

* Flexible Anzeigen, die sich biegen lassen oder die flexibel sind, die sich aber nicht rollen oder falten lassen.

* Aufrollbare Anzeigen, die so flexibel wie ein Gewebe sind.

Wirklich flexible/aufrollbare Anzeigen werden in kleinen Stückzahlen ab 2008 verfügbar sein und sollen bis 2013 ein Marktpotential von 59 Millionen US-Dollar erreichen, prognostiziert iSuppli.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.07.18 17:55 V10.0.0-1