Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 02 April 2008

Verschlüsselung von NXPs RFID-Chips geknackt

Der Chaos Computer Club und die University of Virginia haben die Verschlüsselung des Mifare Classic RFID Chips geknackt.

Einem Bericht der Zeitschrift "ct" konnten Experten die Verschlüsselung der Funk-Chips (RFID) des Mifare Classic ohne größere Probleme knacken. Je nach Verwendungszweck könnten daher auch persönliche Daten in falsche Hände gelangen. Der Mifare Classic ist seit seiner Markteinführung in den 90er Jahren zu einer Standardgröße aufgestiegen. Das bedeutet jedoch auch, dass der Chip den heutigen Bedürfnissen nicht mehr gerecht wird. NXP sieht jedoch keine Notwendigkeit für Verbesserungen. "Wir werden unsere Kunden auf die Sicherheitslücke hinweisen", sagte ein Sprecher der Firma. Es ist jedoch die Entscheidung unserer Kunden, ob sie weiter auf Mifare Classic vertrauen. Zudem erklärte er, dass der Chip für keine sicherheitskritischen Anwendungen, wie etwa Krankenversicherungskarten oder Ausweise, ausgelegt oder benutzt wird.
Weitere Nachrichten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-2