Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 31 März 2008

BEKO steigert Umsatz um 4%

Im Geschäftsjahr 2007 konnte BEKO Engineering & Informatik die Marktposition in beiden Geschäftsfeldern Engineering und Informatik weiter ausbauen.

Im Jahr 2007 wurde ein Umsatz von €49,7 Mio. (VJ: €47,7 Mio.) und ein Ergebnis vor Steuern (EGT) von 2,4 Mio. EUR (2006 4,1 Mio. EUR) erwirtschaftet. Das Ergebnis ist vor allem durch die folgenden Punkte belastet: gestiegene Personalkosten, Anstieg der Ausbildungskosten von HTL/UNI/FH-Absolventen, die Kosten der Reorganisation im Geschäftsfeld Informatik und Entwicklungskosten für Smart Home. Die 2007 gestartete aktive Zusammenarbeit der Geschäftsfelder Engineering und Informatik brachte durch die gemeinsame Nutzung der Kernkompetenzen die ersten Gesamtprojekte. Umsatzerlöse: €49,64 Mio. (2006: €47,74 Mio.; +4,0%) EBITDA: €2,64 Mio. (2006: €4,62 Mio.; -42,8) Operatives Ergebnis (EBIT): €2,01 Mio. (2006: €3,87 Mio.; -47,9%) Ergebnis vor Steuern (EGT): €2,35 Mio. (2006: €4,13 Mio.; -43,0%) Ergebnis nach Steuern: €2,19 Mio. (2006: €3,58 Mio.; -38,8%) Mitarbeiter im Dienstverhältnis (Durchschnitt): 645 Personen (2006: 604 Personen; +6,8%)
Weitere Nachrichten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-1