Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 18 März 2008

Halbleiterhersteller X-Fab meldet zweistelliges Wachstum

Der Erfurter Halbleiterhersteller X-Fab konnte im vergangenen Jahr seinen Umsatz um rund 66% auf €299,3 Millionen steigern.

Auch das Betriebsergebnis stieg gegenüber dem Vorjahr um beachtliche 44% auf €34,1 Millionen, der Gewinn vor Steuer stieg um 65% auf €28,3 Millioneno. Die zum 1. April 2007 übernommene Dresdner Halbleiter-Firma ZMD steuerte €32,6 Millionen zum Umsatz bei. Hans-Jürgen Straub, CEO des Unternehmens, will nach den Erweiterungen an den Standorten Kuching (Malaysia) und Dresden in diesem Jahr die interne Optimierung in den Vordergrund stellen. Er erwartet dabei auch in 2008 ein Wachstum des Unternehmens über dem Branchendurchschnitt. Das Unternehmen verfügt über Werke in Erfurt, Dresden, Großbritannien, den USA und Malaysia und beschäftigt etwa 2600 Mitarbeiter.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-2