Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 07 März 2008

Halbleitermarkt schwächelt im Januar

Der weltweite Umsatz mit Halbleitern lag laut dem Branchenverband SIA (Semiconductor Industry Association) im Januar bei 21,5 Milliarden USD, was einer nominalen Zunahme von 0,03 Prozent gegenüber dem Januar 2007 entspricht.

Gegenüber dem Dezember 2007 nahmen die Umsätze um 3,6 Prozent ab. Laut SIA entspricht dies aber der normalen saisonalen Entwicklung. "Praktisch alle Produktbereiche und alle geografischen Märkte erzielten etwas niedrigere Umsätze im Januar", sagte SIA President George Scalise. "Die ausgelieferten Stückzahlen bei DRAMs und NAND Flash nahmen im Januar nur gering zu. Trotz der guten Nachfrage aus wichtigen Endmärkten herrschte jedoch weiterhin ein starker Wettbewerb und damit ein hoher Preisdruck bei diesen Produkten, so dass es zu einer weiteren Preiserosion kam. Ohne die Speicherbausteine lagen die Halbleiterumsätze um 8,1 Prozent höher als im Vorjahr." Die Anzahl der ausgelieferten Personalcomputer und Mobiltelefone entsprach im Januar den Erwartungen. Die Analysten erwarten für das Jahr 2008 ein Wachstum von etwa 12 Prozent bei PCs und 12 bis 15 Prozent bei Mobiltelefonen. PCs und Mobiltelefone zusammen sind für etwa 60 Prozent des weltweiten Halbleiterumsatzes verantwortlich.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-2