Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 04 März 2008

Dialog Semiconductor meldet 40% mehr Umsatz

Dialog Semiconductor plc, ein Anbieter von Powermanagement-Halbleiterlösungen mit Sitz in Kirchheim/Teck, konnte den Umsatz in Q4 gegenüber dem vorangehenden Quartal um 40% und gegenüber dem Vergleichszeitraum 2006 um sogar 150% auf 34,5 Mio. USD steigern.

Dialog Semiconductor ist auch mit dem Geschäftsjahr 2007 zufrieden und in vier aufeinanderfolgenden Quartalen Verbesserungen bei Umsatz, Bruttomarge und Nettoergebnis. Die Umsätze erreichten 2007 mit 86,8 Mio. USD fast das Niveau des Vorjahres (2006: 93,9 Mio. USD) und entsprachen den Prognosen, In 2007 sank der Nettoverlust damit um 57% auf 19,0 Mio. USD (2006: 44,0 Mio. USD). Die Bruttomarge verbesserte sich im Berichtsjahr weiter auf 33,4% (2006: 18,6%) und entsprach damit dem Ziel am Ende des Jahres Bruttomargen von 30% zu erzielen. Der CEO von Dialog, Dr. Jalal Bagherli, kommentierte die Ergebnisse: 'Dies sind ausgezeichnete Quartalsergebnisse für Dialog: eine Steigerung des Umsatzes um 40% und weitere Verbesserungen bei der Bruttomarge gegenüber dem vorangehenden Quartal. Dieses starke Ergebnis in Q4 resultiert aus den positiven Veränderungen, die wir im Lauf des Jahres an unserem Unternehmen vorgenommen haben. Diese Veränderungen haben es uns ermöglicht, in vier aufeinanderfolgenden Quartalen Verbesserungen bei Umsatz und Marge und die Rückkehr zur Profitabilität auf Quartalsbasis zu erzielen. Trotz unsicherer wirtschaftlicher Rahmenbedingungen erwarten wir im ersten Halbjahr 2008 einen Umsatz auf ähnlichem Niveau wie im zweiten Halbjahr 2007. Im zweiten Halbjahr 2008 wird es, verglichen mit dem ersten Halbjahr, voraussichtlich ein deutliches und beschleunigtes Umsatzwachstum geben. Insgesamt sollten wir damit im Gesamtjahr positive operative Margen auf ähnlichem Niveau wie die soeben für Q4 2007 berichteten erzielen können.'
Weitere Nachrichten
2019.06.17 21:26 V13.3.21-1