Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 03 MĂ€rz 2008

Continental startet neue Serienproduktion

Der Automobilzulieferer Continental will ab Ende dieses Jahres erstmals eine hochleistungsfĂ€hige Lithium-Ionen-Batterie fĂŒr Hybridfahrzeuge in Serie produzieren.
Diese soll im Mercedes S 400 BlueHYBRID zum Einsatz kommen. „FĂŒr Continental ist dies ein wichtiger Durchbruch als Lieferant von Batteriesystemen. In den nĂ€chsten Jahren werden wir mit weiteren Lithium-Ionen Energiespeichern fĂŒr Mild-, Full-Hybrid und Elektrofahrzeugen in Serie gehen“, sagte Continental-Vorstands­mitglied Dr. Karl-Thomas Neumann.

Die Lithium-Ionen-Technologie gilt als SchlĂŒssel zum Erfolg von Hybrid- und Elektroantrieben im Kraftfahrzeug. Im Vergleich zur herkömmlichen Nickel-Metallhydrid-Technologie bieten Lithium-Ionen-Batterien eine höhere Energiedichte und damit Reichweite. „Die LeistungsfĂ€higkeit der Batterie bestimmt die Gesamtleistung des Fahrzeugs und gleichzeitig die mögliche Reduzierung der Emissionen beziehungsweise das Kraftstoffeinsparpotenzial. Damit spielt sie auch eine wesentliche Rolle bei der CO2-Reduzierung“, erklĂ€rt Dieter Rogge, Leiter der Continental Division Powertrain, die hochmoderne und innovative Technologie entwickelt hat und liefern wird.

Außer der Lithium-Ionen-Batterie liefert Continental den Wechselrichter und den DC/DC Wandler fĂŒr den Mercedes S 400 BlueHYBRID. Der Wechselrichter steuert den Energiefluss zwischen Elektromotor und Hybridbatterie, der DC/DC Wandler ist das Bindeglied zwischen der Hybridbatterie und dem Standardbordnetz und ermöglicht damit den Entfall der herkömmlichen Lichtmaschine.

Continental entwickelt bereits seit Mitte der 1990er Jahre Komponenten wie Leistungselektronik, elektrische Maschinen und Energiespeicher fĂŒr Hybridantriebe und ist als einziger fahrzeugherstellerunabhĂ€ngiger Hybrid-Systemlieferant der Welt seit 2003 mit einem Mild­hybrid in Serienproduktion. Mit dem Hybrid-Baukasten setzt das Unternehmen neue MaßstĂ€be, um die umweltfreundliche Hybridtechnologie noch schneller und zu attraktiven Kosten in den Markt zu bringen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.11 23:40 V11.10.6-2