Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 28 Februar 2008

Silicon Sensor meldet Rekordergebnis

Der Berliner Sensorhersteller Silicon Sensor hat im Geschäftsjahr 2007 das bisher beste Ergebnis seiner Geschichte erreicht. Nach vorläufigen Zahlen stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rund 13 % auf über 37,0 Mio. Euro (31.12.2006: 32,64 Mio. Euro). Auch das operative Ergebnis EBIT nahm überproportional um 19 % zu.
Das operative Ergebnis erhöhte sich um rund 1,0 Mio. Euro von 5,5 Mio. Euro (31.12.2006) auf rund 6,5 Mio. Euro (31.12.2007). Das Ergebnis nach Zinsen und Steuern stieg um rund 44 % oder um rund 1,3 Mio. Euro von 3,0 Mio. Euro (31.12.2006) auf rund 4,3 Mio. Euro.

Positiv sieht Silicon Sensor auch die Entwicklung des Auftragsbestandes. Der Auftragsbestand im Konzern erhöhte sich um 11 % auf 22,76 Mio. Euro (31.12.2007) gegenüber dem Niveau des Vorjahreszeitraumes (31.12.2006: 20,52 Mio. Euro). Der vollständige Geschäftsbericht wird am 28.03.2008 veröffentlicht.

Im Jahr 2008 erwartet die Gesellschaft ein weiteres Wachstum. Der Umsatz soll von 37 Mio. Euro (31.12.2007) auf etwa 38 Mio. Euro steigen. Die Gesellschaft wird ihr Augenmerk vor allem auf die planmäßige Fertigstellung der neuen Sensorfabrik in Berlin richten. Auf Grund der Errichtung des neuen Sensorwerkes und des damit verbundenen Einmaleffektes sowie der Verschiebung von Aufträgen im Packaging-Bereich geht der Vorstand für das Jahr 2008 von einem annähernd gleichbleibenden operativen Ergebnis aus. Um dieses Ziel zu erreichen, wird unter anderem der Vertrieb intensiviert sowie weitere Maßnahmen zur Kostensenkung ergriffen. Nach dem Umzug in das neue Sensorwerk soll der Wachstumstrend der Gesellschaft ab dem Jahr 2009 deutlich an Dynamik zulegen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.11.14 11:24 V11.8.1-2