Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Stellantis
Markt |

Massive Rückrufaktion bei Stellantis in den USA

Stellantis ruft über eine Million Fahrzeuge in den USA wegen eines Problems mit Rückfahrkameras zurück, bei dem die Bilder nicht mehr angezeigt werden. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

Als Folge erhöhe sich das Risiko eines Unfalls, so der "U.S. Auto Safety Regulator. Der Rückruf betrifft einige Fahrzeuge der Modellreihen 2021 und 2022 Dodge Durango, 2021 bis 2023 Chrysler Pacifica, Jeep Grand Cherokee L sowie die Modelle Ram, Jeep Compass, Grand Cherokee, Wagoneer, Grand Wagoneer und Ram Promaster. Die Händler würden die Software des Radios kostenlos updaten, so die U.S. National Highway Traffic Safety Administration.


Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-1