Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Priit Kangur Bercman
Markt |

Bercman beginnt mit Produktion von DC-Schnellladegeräten

Das estnische Technologieunternehmen Bercman Technologies hat die Eintragung einer neuen hundertprozentigen Tochtergesellschaft, Bercman Energy, bekannt gegeben. Das Kerngeschäft der neu gegründeten Tochtergesellschaft ist die Produktion und der Verkauf von Schnellladegeräten für Elektrofahrzeuge.

Die Produktion und der Verkauf von Schnellladegeräten für Elektrofahrzeuge stelle eine strategische Expansion in einen der am schnellsten wachsenden Geschäftsbereiche der Welt dar, sagt  Mart Suurkask, CEO von Bercman. Die neue Geschäftsausrichtung sei nur logisch und mit den bisherigen Aktivitäten verbunden. 

„Wir beschäftigen uns seit mehr als sieben Jahren mit intelligenten Infrastrukturlösungen und verfügen innerhalb unserer Gruppe über mehr als ein Jahrzehnt an Erfahrung in der Produktentwicklung", so Mart Suurkask.

Gleichzeitig hebt er die starke Marktnachfrage nach einem qualitativ hochwertigen Ladenetz hervor und betont, dass der Schwerpunkt auf der Herstellung leistungsstarker Schnellladegeräte liege. Laut der jüngsten Statistiken des Europäischen Automobilherstellerverbandes aus dem vierten Quartal 2023 sind nur etwa 14 Prozent der Ladegeräte in der Europäischen Union Schnellladegeräte.

Die von Bercman Energy entwickelten Gleichstrom-Schnellladegeräte haben eine Ladeleistung von 50 bis 400 kW, so dass die leistungsstärkeren Ladegeräte die Batterie eines durchschnittlichen Elektrofahrzeugs in etwa einer Viertelstunde aufladen können, heißt es in einer Mitteilung. 

„Dank strategischer Investitionen und der Zusammenarbeit mit exzellenten Partnern werden wir bald in der Lage sein, sowohl den heutigen als auch den zukünftigen Nutzern von Elektrofahrzeugen effiziente Ladelösungen anzubieten", ergänzt Mart Suurkask. 


Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-1