Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© CISSOID
Markt |

Applied EV wählt SiC-Wechselrichtermodul von CISSOID aus

Applied EV, Anbieter von Fahrzeugsteuerungstechnik für Software Defined Machines™, hat die neuen Siliziumkarbid-/SiC-Wechselrichter-Steuermodule (ICMs) der Serie CXT-ICM3SA von CISSOID für den Antrieb seiner neuer Elektromotoren für autonome Fahrzeuge ausgewählt.

Die softwaregesteuerten SiC-ICMs von CISSOID sind auf den E-Mobilitätsmarkt ausgerichtet und mit integrierter programmierbarer Hardware ausgestattet. Damit verkürze sich die Reaktionszeit auf kritische Ereignisse, die Prozessorkerne würden entlastet und die funktionale Sicherheit erhöhe sich, berichtet das Unternehmen in einer Mitteilung. Das ICM ist in das Digital Backbone™ von Applied EV integriert, ein zentrales Steuerungssystem, das moderne Software und Hardware kombiniert und einen neuen Maßstab für sicherheitsbewertete Fahrzeuge setzt.

„CISSOID und wir wissen, dass funktionale Sicherheit bei der Entwicklung und dem Einsatz autonomer Fahrzeuge entscheidend ist. Durch die Partnerschaft werden die ICMs von CISSOID in unser Digital Backbone integriert, was schnelleres Entwickeln ermöglicht und unseren Kunden das sicherste Fahrzeug in der kürzest möglichen Zeit bietet“, sagt Julian Broadbent, CEO von Applied EV.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Applied EV, um Neuerungen in der Elektromobilität voranzutreiben. Durch die Kombination unseres Know-hows bei der Entwicklung von Antriebssystemen für Elektromotoren mit der Kompetenz von Applied EV bei Software und Fahrzeugintegration wollen wir gemeinsam eine Antriebsplattform für die Mobilität der Zukunft entwickeln“, so Dave Hutton, CEO von CISSOID.

Die Zusammenarbeit unterstreiche das gemeinsame Engagement, einen positiven Wandel im Fahrzeugbau voranzutreiben und zu einer nachhaltigeren Zukunft des weltweiten Transportwesens beizutragen, heißt es abschließend.


Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-1