Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Viscom
Markt |

Viscom schließt Umwandlung in Europäische Gesellschaft ab

Viscom, nach eigenen Angaben europäischer Marktführer für automatische optische Inspektionssysteme in der Elektronikindustrie, hat die Umwandlung von einer deutschen in eine europäische Rechtsform vollzogen. Künftig wird das Unternehmen als Viscom SE firmieren. So wolle man der europäischen Herkunft und dem internationalen Selbstverständnis noch stärker Rechnung tragen, heißt es in einer Mitteilung.

„Die SE ist eine moderne, supranationale Rechtsform und damit nach Überzeugung von Aufsichtsrat und Vorstand die richtige Rechtsform für die europäische und internationale Ausrichtung von Viscom“, so Dr. Martin Heuser, Vorstand und Unternehmensgründer. 

Als Unternehmen mit Wurzeln in Hannover und Geschäftsaktivitäten in Europa und weltweit sei die Umwandlung in eine SE eine folgerichtige Entscheidung, die zu einem modernen und international tätigen Unternehmen mit vielfältiger Mitarbeiterstruktur bestens passe, heißt es weiter.

Den Arbeitnehmern, die europaweit für die Viscom SE tätig sind, bietet ein SE-Betriebsrat die Möglichkeit zur grenzüberschreitenden Mitbestimmung. Von einem solchen Gremium erwartet das Unternehmen ein weiteres Zusammenwachsen der Belegschaft über Ländergrenzen hinweg.


Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-2