Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Pixabay
Markt |

Xovis schließt Übernahme von People Sensing-Geschäft ab

Das Schweizer Unternehmen Xovis hat die Übernahme des People Sensing-Geschäfts von HELLA Aglaia, einem Berliner Tochterunternehmen und Softwarespezialisten des Automobilzulieferers FORVIA HELLA, erfolgreich abgeschlossen. Der Erwerb des People Sensing-Geschäfts durch Xovis sowie die daraus resultierenden komplementären Geschäftsfelder würden zusätzliche Wachstumschancen in internationalen Kernmärkten eröffnen, heißt es.

Der People Sensing-Bereich, der nun von FORVIA HELLA an Xovis veräußert worden ist, ist im Geschäft mit hochpräziser Sensorik zur Personenzählung tätig, insbesondere für den öffentlichen Nahverkehr. Der Bereich mit 65 in Berlin ansässigen Beschäftigten wurde nun erfolgreich in die Xovis-Gruppe integriert und firmiert ab sofort als Xovis Germany GmbH mit Sitz in Berlin.

„Die Übernahme von People Sensing unterstreicht unser Bestreben, mit neuen Produkten und Dienstleistungen in weitere Märkte zu expandieren, sowie unser Bekenntnis, in die Menschen dahinter zu investieren“, sagt Christian Studer, CEO von Xovis.

„Ich freue mich, dass wir unser People Sensing-Geschäft nun an Xovis als neuen Eigentümer übergeben können und dem Geschäftsfeld mit diesem Schritt zusätzliche Chancen für die Zukunft eröffnen“, sagt Kay Talmi, Geschäftsführer von HELLA Aglaia und Mitglied der Geschäftsleitung Elektronik bei FORVIA HELLA.

Gleichzeitig schärfe man mit dieser Transaktion das Profil von HELLA Aglaia sowie dem Global Software House als ein konzernweiter Innovationstreiber für Software und KI-bezogene Themen.

People Sensing wurde erfolgreich in das Xovis-Portfolio integriert und wird ab sofort exklusiv unter der Marke Xovis agieren. Xovis entwickelt, produziert und vertreibt 3D-Sensoren und zugehörige Softwarelösungen für die präzise Zählung und Analyse von Personenströmen weltweit.


Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-2