Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© infineon
Markt |

Infineon mit Neuerung bei Absicherung von IoT-Geräten

Infineon ermöglicht jetzt eine kontaktlose Authentifizierung und abgesicherte Konfiguration von IoT-Geräten und zwar mit dem neuen NFC-I2C-Bridge-Tag. Das hat der Konzern jetzt mitgeteilt.

Mit der wachsenden Anzahl von vernetzten Geräten steigen auch die Anforderungen an ihre Benutzerfreundlichkeit. So soll die Gerätekonfiguration und -kopplung möglichst einfach sein. Mit dem OPTIGA Authenticate NBT bringt die Infineon Technologies AG nun ein hochleistungsfähiges NFC-I2C-Bridge-Tag auf den Markt, das die Authentifizierung und abgesicherte Konfiguration von IoT-Geräten mit nur einem Fingertipp erlaubt, heißt es weiter. Es ist nach eigenen Angaben das einzige asymmetrische Kryptographie-Tag für Sign- und Verifizierungsvorgänge auf dem Markt, das vom NFC-Forum als Typ-4-Tag zertifiziert wurde.

OPTIGA Authenticate NBT ermöglicht demnach einen ultraschnellen und nahtlosen Datenaustausch auch bei großen Datenmengen. Durch die kontaktlose NFC-Kommunikation (Near Field Communication) zwischen IoT-Geräten und kontaktlosen Lesegeräten wie Smartphones sei OPTIGA Authenticate NBT für Anwendungen wie die gesicherte Konfiguration von elektronischen Geräten ohne Display, die Aktivierung von Shared-Mobility-Fahrzeugen, die passive Inbetriebnahme von stromlosen intelligenten Glühbirnen vor der Installation und die Datenerfassung auf Gesundheitsmonitoren für Patienten ideal geeignet.

Mit der Sicherheitsarchitektur Integrity Guard 32 von Infineon und der EAL6+-Zertifizierung sowohl für die Hardware als auch für die Kryptobibliotheken biete OPTIGA Authenticate NBT ein sehr hohes Maß an Sicherheit. Das Tag unterstützt sowohl die symmetrische als auch die asymmetrische kryptografische Authentifizierung sowie den Pass-Through Modus und die asynchrone Datenübertragung.

OPTIGA Authenticate NBT verwendet TEGRION-Hardware und ermöglicht die Kombination aus einer kontaktlosen Schnittstellengeschwindigkeit von bis zu 848 Kbit/s und einer I2C-Schnittstelle, die bis zu 1 Mbits/s unterstützt. 


Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-1