Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© amy walters dreamstime.com
Markt |

Neue Batterie-Recyclinganlage im Harz geplant

In Sachsen-Anhalt entsteht in den kommenden Jahren eine neue Recyclinganlage für Lithium-Ionen-Batterien. Wie die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mitgeteilt hat, soll das neue Werk bei Wernigerode entstehen.

Die Investition sei ein wichtiger Schritt zur Stärkung der Position in der Batteriematerialindustrie, so Maciej Dudzic, Vorstandsmitglied von Elemental Strategic Metals, Teil einer aus Polen stammenden Unternehmensgruppe. Zusammen mit dem amerikanischen Unternehmen Ascend Elements sei ein Joint Venture gegründet worden, berichtet dpa. Der Baubeginn ist demnach für das kommende Jahr geplant, ein Grundstück in Wernigerode sei bereits erworben worden. In der Anlage sollen bis zu 58.000 Batterien von Elektrofahrzeugen pro Jahr recycelt werden, heißt es in dem Bericht.

Erst im vergangenen Jahr hatte mit Li-Cycle ein internationales Unternehmen den Betrieb einer Recyclinganlage für Akkus bei Magdeburg aufgenommen. Bereits 2023 hatte eine Studie der RWTH Aachen und der Unternehmensberatung PwC die Bedeutung von Batterie-Recycling in der EU deutlich gemacht. Es handele sich dabei um ein profitables Geschäft. Im Jahr 2035 könnten nach der Studie bis zu 30 Prozent des Bedarfs an Lithium, Nickel und Kobalt in der Batteriezellenproduktion durch recyceltes Material gedeckt werden, heißt es bei dpa weiter. 


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.05.14 07:33 V22.4.46-1
Anzeige
Anzeige