Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Lilium
Markt |

UrbanLink setzt auf Lilium Jets in Florida

Lilium hat seine Partnerschaft mit UrbanLink zum Betrieb von Lilium Jets in Südflorida bekannt gegeben. Als Teil der Vereinbarung wird UrbanLink 20 Lilium Jets kaufen - mit planmäßigen Zahlungen noch vor der Auslieferung, heißt es in einer Pressemitteilung.

Lilium hat seine Partnerschaft mit UrbanLink zum Betrieb von Lilium Jets in Südflorida bekannt gegeben. Als Teil der Vereinbarung wird UrbanLink 20 Lilium Jets kaufen - mit planmäßigen Zahlungen noch vor der Auslieferung, heißt es in einer Pressemitteilung.

Es sei die erste Fluggesellschaft in den in den USA, die eVTOL-Flugzeuge vollständig in ihre Flotte integriert. Die neu gegründete UrbanLink wird von Ed Wegel geleitet, einem erfahrenen Airline-Manager mit 40 Jahren Erfahrung in den Bereichen Finanzierung, Betrieb und Vertrieb. Wegel hat mehr als eine Milliarde US-Dollar für Luftfahrtunternehmen aufgebracht und FAA-Zertifizierungen für mehrere Fluglinien geleitet. Zuletzt war Wegel als CEO und Gründer von GlobalX, Amerikas am schnellsten wachsender Charterfluggesellschaft, tätig.

Es handle sich dabei um eine Festbestellung der neu gegründeten Fluggesellschaft Urbanlink über 20 Exemplare mit der Option auf 20 weitere, heißt es. Das Volumen in US-Dollar dürfte ein niedriger dreistelliger Millionenbetrag sein, berichtet dpa. Laut Lilium wird Urbanlink die Jets in Südflorida betreiben. Der Start des Dienstes dort sei für 2026 geplant. Der Auftragsbestand von Lilium wachse auf 62 Festbestellungen. Zudem gebe es Absichtserklärungen zu mehr als 700 Jets. Der erste bemannte Testflug des Lilium-Jets ist für Ende des laufenden Jahres geplant.

„Wir sind stolz darauf, dass UrbanLink den Lilium Jet für sein Netz und seinen Betrieb ausgewählt hat. Dies ist ein großer Meilenstein, nicht nur für Lilium, sondern auch für die Kommerzialisierung von eVTOLs in den Vereinigten Staaten“, sagt Sebastien Borel, Chief Commercial Officer von Lilium.

Der Lilium Jet könne mit seiner Reichweite Großstädte wie Miami, West Palm Beach, Boca Raton und Fort Lauderdale miteinander verbinden, heißt es abschließend.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.05.14 07:33 V22.4.46-2
Anzeige
Anzeige