Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ABB
Markt |

ABB eröffnet energieeffiziente Fabrik in Belgien

ABB hat in Evergem, in der Nähe von Gent in Belgien, ein neues Spritzgusswerk im Wert von 20 Millionen Euro eröffnet, um der wachsenden Nachfrage nach sicheren, intelligenten und nachhaltigen Elektrifizierungslösungen in Europa gerecht zu werden. Das moderne Werk wurde entwickelt, um die neuesten Anforderungen an die Energieeffizienz durch die Installation neuer Spritzgussmaschinen, digitaler Technologien und Automatisierungslösungen zu erfüllen, heißt es von dem Unternehmen.

Es ersetze eine bestehende Anlage, die im Rahmen der Übernahme von GE Industrial Solutions durch ABB im Jahr 2018 hinzugekommen ist. Der Standort wird Stromverteilungsgehäuse herstellen, die als Schutzgehäuse für elektrische Verteilungskomponenten wie Leistungsschalter, Sicherungen, Schalter und Zähler dienen und die sichere Verteilung, Messung und Steuerung von Strom in Wohn-, Gewerbe- und Industriegebäuden gewährleisten.

Es wird prognostiziert, dass der weltweite Markt für elektrische Schaltschränke von 7,42 Milliarden US-Dollar im Jahr 2024 auf 13,15 Milliarden US-Dollar im Jahr 2032 ansteigen wird. Dies sei auf die steigende Nachfrage nach neuen Gebäuden, die Modernisierung bestehender Gebäude mit effizienteren und zuverlässigeren elektrischen Systemen sowie auf Fortschritte in der elektrischen Verteilung zurückzuführen.

„Dieser fortschrittliche Standort ist so konzipiert, dass er nicht nur den aktuellen, sondern auch den zukünftigen Bedarf deckt", so Mike Mustapha, Präsident der Division Smart Buildings von ABB Electrification. 


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.05.14 07:33 V22.4.46-1
Anzeige
Anzeige