Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© CATL
Markt |

Beijing Hyundai Autos sollen mit CATL-Batterien fahren

CATL und Beijing Hyundai haben eine Vereinbarung über eine strategische Partnerschaft geschlossen, um bei den EV-Projekten von Beijing Hyundai zusammenzuarbeiten und zukünftige Elektromodelle von Beijing Hyundai mit CATL-Batterien zu betreiben. Das haben die Unternehmen mitgeteilt.

Als Joint Venture mit einer starken Präsenz in China seit 21 Jahren hat Beijing Hyundai nach eigenen Angaben mehr als 12 Millionen Fahrzeuge in China verkauft. Mit der neuen Vereinbarung werde Beijing Hyundai voraussichtlich eine Welle von mehr als zehn Modellen auf den Markt bringen, die mit der neuesten Batterietechnologie von CATL ausgestattet sind, darunter CTP und NP. 

CATL hingegen möchte seine technologischen Vorteile nutzen, um gemeinsam mit Beijing Hyundai hochwertige Automobilprodukte zu entwickeln und das Geschäftswachstum von Beijing Hyundai in China zu unterstützen. Ein gemeinsamer Fokus auf die Produktentwicklung sei für beide Unternehmen ein Gewinn.

CATL hat die Partnerschaft mit Hyundai in den vergangenen Jahren bereits aufgebaut und verstärkt. Im Oktober 2021 haben CATL und Hyundai Mobis Co, Ltd. eine Vereinbarung über Technologielizenzen und Partnerschaften unterzeichnet, wonach CATL seine CTP-Technologie (Cell to Pack) bei MOBIS einführen und offenlegen sowie MOBIS bei der Lieferung entsprechender CTP-Produkte nicht nur in Südkorea, sondern auch weltweit unterstützen wird.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.05.14 07:33 V22.4.46-1
Anzeige
Anzeige