Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ElringKlinger
Markt |

Spatenstich für Logistikzentrum von ElringKlinger

Bei ElringKlinger ist der symbolische Spatenstich für das neue Logistikzentrum in Neuffen gesetzt worden. Das hat das Unternehmen jetzt mitgeteilt.

„ElringKlinger befindet sich in einer guten Ausgangsposition. Unsere klassischen Geschäftsbereiche bilden ein stabiles Rückgrat und ermöglichen uns, nötige Investitionen in Zukunftstechnologien zu tätigen. Gleichzeitig sind wir im Bereich der Batterietechnologie ein etablierter Partner, wie verschiedene Großserienaufträge für Batteriekomponenten zeigen. Wichtig wird nun sein, den Aufbau der nötigen Infrastruktur sowohl bei Batterie- als auch bei der Brennstoffzellentechnologie als wichtige Voraussetzung für den Erfolg der Zukunftsmobilität zügig voranzutreiben“, so ElringKlinger-CEO Thomas Jessulat.

Im Ort Neuffen erfolgt seit vergangenem Jahr der Hochlauf der Produktion von Batteriekomponenten. 2025 startet die Serienproduktion von Zellkontaktiersystemen für die NEUE KLASSE der BMW Group. Im Kompetenzzentrum Zukunftstechnologien gehe es darum, noch besser, nachhaltiger, langlebiger und kostengünstiger zu werden, heißt es weiter.

Im neuen Logistikzentrum am Standort Neuffen erweitert ElringKlinger die aktuelle Produktionsfläche um rund 4.500 Quadratmeter. Mit der Erweiterung vergrößere das Unternehmen auch seine Kapazitäten für das strategische Zukunftsfeld Batterietechnologie und mache den Standort fit für die weitere Großserienproduktion von Batteriekomponenten, -modulen und -systemen. Neben ElringKlinger investiert der Vermieter und Eigentümer, die Leuze-Gruppe mit Sitz in Owen, bis zu 10 Millionen Euro in die Gebäudeerweiterung.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.05.14 07:33 V22.4.46-2
Anzeige
Anzeige