Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© dmitriy shironosov dreamstime.com
Markt |

USA jetzt stärkster Absatzmarkt für Taiwan

Die USA haben China als wichtigsten Absatzmarkt Taiwans abgelöst. Grund dafür ist die hohe Nachfrage nach Mikrochips und Technologien aus dem Bereich Künstliche Intelligenz. Das hat das Finanzministerium in Taipeh mitgeteilt.

Eine "Umorganisation der Lieferketten für Elektronik und die Informations- und Kommunikationstechnologie" sowie die Relevanz der KI-Industrie hätten nun zu der Verschiebung geführt, berichtet AFP. China war 20 Jahre lang der größte Exportmarkt für Produkte aus Taiwan. Für Dezember zeigten die Daten, dass Taiwan Güter im Umfang von 8,49 Milliarden Dollar (rund 7,97 Milliarden Euro) in die USA exportierte, während die Ausfuhren nach Festlandchina einen Umfang von 8,28 Milliarden Dollar hatten, hat das Finanzministerium weiter informiert.

Dieser Trend habe bis März angehalten. Im vergangenen Monat gingen Exporte im Umfang von 9,11 Milliarden Dollar in die USA und 7,99 Milliarden Dollar nach China. Von den Zahlen ausgenommen ist die chinesische Sonderverwaltungszone Hongkong, die ein eigenes Zollgebiet umfasst. Würde die Wirtschaftsmetropole mit China zusammengenommen, läge das Land weiterhin bei den Exporten vorn.

Die Peking-kritische taiwanische Präsidentin Tsai Ing-wen bemüht sich seit ihrem Amtsantritt 2016 um engere wirtschaftliche Beziehungen mit den USA.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.05.14 07:33 V22.4.46-1
Anzeige
Anzeige