Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© kritchanut dreamstime.com
Markt |

MAHLE und FORVIA HELLA schließen Verkauf der BHTC-Anteile ab

Die MAHLE Behr GmbH & Co. KG und die HELLA GmbH & Co. KGaA haben den Verkauf ihres jeweiligen 50 Prozent-Anteils am Gemeinschaftsunternehmen Behr-Hella Thermocontrol an die AUO Corporation erfolgreich abgeschlossen. Eine entsprechende Vereinbarung zur Veräußerung der Anteile hatten die beteiligten Unternehmen bereits am 2. Oktober 2023 unterzeichnet.

Wie es in einer Pressemitteilung heißt, sei die Transaktion nun von den zuständigen Behörden freigegeben worden. Der Gesamtkaufpreis beruht auf einem Unternehmenswert von 600 Millionen Euro. Der jetzt vollzogene Verkauf der BHTC-Anteile sei das Resultat konstruktiver Gespräche zwischen MAHLE und FORVIA HELLA, die hinsichtlich der zukünftigen Aufstellung und Ausrichtung von BHTC geführt worden sind. Initiiert wurden diese Gespräche vor dem Hintergrund einer Kontrollwechselklausel im Joint Venture Agreement, nachdem FORVIA die Mehrheitsanteile an FORVIA HELLA übernommen hatte.

BHTC mit Hauptsitz in Lippstadt ist nach eigenen Angaben führend im Bereich Klimabedienung sowie Spezialist für Systemlösungen im Bereich HMI (Human-Machine-Interface). Derzeit beschäftigt das Unternehmen rund 3.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit und hat 2023 einen Umsatz von 634 Millionen Euro erwirtschaftet.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.04.15 11:45 V22.4.27-1
Anzeige
Anzeige