Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© samsung
Markt |

Samsung liebäugelt mit neuer Übernahme

Samsung Electronics erwägt derzeit offenbar die Übernahme eines Teils des Automobilelektronikgeschäfts von Continental. Sollte die Übernahme zustande kommen, wäre dies Samsungs erste größere Fusion und Übernahme seit sieben Jahren, nämlich seit der Übernahme von Harman im Jahr 2017, heißt es in einem Medienbericht.

Wie aus Branchenkreisen verlautet, führe Samsung Electronics derzeit eingehende Gespräche über die Übernahme von Teilen des Continental-Geschäfts, darunter Advanced Driver Assistance Systems (ADAS) und Automobildisplays. Die Prüfung dieser Akquisition wird den Angaben nach von Son Young-kwon, dem Vorsitzenden des Verwaltungsrats von Harman, geleitet. 

Continental habe Schwierigkeiten die Rentabilität zu sichern, da die Nachfrage nach zukünftigen Autoteilen die Erwartungen nicht erfüllt hat, obwohl das Unternehmen viel Personal und Kosten in die Erweiterung seines Portfolios für zukünftige Mobilitätsgeschäfte investiert hat, berichtet das Newsportal BusinessKorea. Harman, eine Tochtergesellschaft von Samsung Electronics im Automobilbereich, sehe intern die Notwendigkeit, seine Wettbewerbsfähigkeit in Bereichen wie ADAS zu verbessern und hat sich Berichten zufolge positiv über die Übernahme des Automobilelektronikgeschäfts von Continental geäußert.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.04.15 11:45 V22.4.27-2
Anzeige
Anzeige