Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© pixabay geralt
Markt |

USA wollen härtere Gangart von Verbündeten gegen China

Die USA erhöhen im Zusammenhang mit dem technologischen und militärischen Aufstieg Chinas offenbar den Druck auf ihre Verbündeten. Die Regierung in Washington habe Deutschland, die Niederlande, Japan und Südkorea gebeten, ihre Exportbeschränkungen für bestimmte Waren und Dienstleistungen zu verschärfen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg.

So solle beispielsweise Japan den Export von Spezialchemikalien zur Chip-Herstellung begrenzen. Die niederländische Regierung solle dem weltweit führenden Anbieter von Anlagen zur Halbleiter-Produktion, ASML, die Wartung von Maschinen verbieten, die vor dem aktuellen Verkaufsverbot in die Volksrepublik geliefert wurden, schreibt Reuters.

China hatte in den vergangenen Monaten trotz bereits mehrfach verschärfter Exportbeschränkungen mit selbst entwickelten, leistungsfähigen Prozessoren für Aufsehen gesorgt. Experten befürchten, dass diese die unter anderem vom stark wachsenden chinesischen Militär für Waffensysteme genutzt werden.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.04.15 11:45 V22.4.27-2
Anzeige
Anzeige