Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Markt |

Strategische Partnerschaft zwischen VECTOR und EYYES

Der Stuttgarter Software-Spezialist VECTOR Informatik übernimmt die Mehrheit der Unternehmensanteile an der EYYES GmbH. EYYES wird auch zukünftig die Geschäftstätigkeiten eigenständig weiterführen.

„Mit der Übernahme der Mehrheit des KI-Spezialisten EYYES  beteiligt sich VECTOR an einem strategisch sehr interessanten und innovativen Unternehmen im Geschäftsfeld der Fahrerassistenzsysteme für Schienen- und Nutzfahrzeuge. Insbesondere sehen wir auch große Synergien im technologischen Umfeld“, sagt VECTOR Geschäftsführer Thomas Riegraf.

„Diese strategische Partnerschaft mit VECTOR als neuen Mehrheitseigentümer stellt sicher, dass wir für Groß- und Serienprojekte mit OEMs und Tier-1s als zukunftsfähiger Partner wahrgenommen werden und unseren Wachstumspfad erfolgreich fortsetzen können“, ergänzt Johannes Traxler, Gründer und Geschäftsführer bei EYYES.

Bei über 35 Jahren Erfahrung ist VECTOR Partner in der Elektronik- und Softwareentwicklung für Embedded Systems. An 33 Standorten weltweit unterstützen mehr als 4.000 Mitarbeitende die Kunden. Die  Produktpalette von VECTOR ermögliche umfassende Tests auf System-, Funktions- und Codeebene von verteilten eingebetteten Systemen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Mit 28 Mitarbeitenden beschäftigt EYYES derzeit KI-Experten in Österreich und Deutschland. EYYES ist nach eigenen Angaben Vorreiter im Bereich Fahrassistenzfunktionen und Wahrnehmung des Verkehrs mit Künstlicher Intelligenz basierend auf Kamerasensorik. 

Für Schienen- und Nutzfahrzeuge bietet EYYES maßgeschneiderte Lösungen für verschiedenste Arten von Fahrzeugen an. Die intelligenten Sensoren kommen auch bei stationären Kameras zum Einsatz wie beispielsweise für die verbesserte Steuerung von Ampeln mit der integrierten automatischen Erkennung von Rollstuhlfahrern. 


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.04.15 11:45 V22.4.27-1
Anzeige
Anzeige