Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ASML
Markt |

Neue ASML-Anlagen bestehen erste Tests

ASML hat bei der Entwicklung seiner neuesten Generation von Maschinen zur Herstellung von Computerchips einen ersten Test bestanden. Der niederländische Konzern hat entsprechende Aussagen der Intel-Entwicklungschefin Ann Kelleher bei einer Branchenkonferenz bestätigt.

Der US-Halbleiterkonzern sei der erste Abnehmer des High NA EUV-Lithographiesystems, berichtet Reuters. "High NA" steht für hohe Numerische Apertur und "EUV" für extrem ultra-violettes Licht. Mit den neuen Maschinen können feinere Schaltkreise per Laser in Siliziumscheiben gebrannt werden als mit bisherigen Geräten. Dadurch werden Computerchips kleiner und leistungsfähiger. 

Jede der Maschinen ist ungefähr so groß wie ein Doppeldecker-Bus und mehr als 350 Millionen Dollar teuer.


Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.04.15 11:45 V22.4.27-1
Anzeige
Anzeige