Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© shutterstock
Markt |

Schletter errichtet neue Freiflächenanlagen in Italien

Der Solar-Montagehersteller Schletter Group wächst weiter im italienischen Markt. In Zusammenarbeit mit dem Generalunternehmer EnValue hat Schletter zwei Freiflächenanlagen mit einer Gesamtleistung von 48 MWp nahe der italienischen Stadt Udine installiert.

„Der italienische Markt wächst nicht nur stark, sondern stellt in vielen Regionen auch besondere Anforderungen an die Statik von Montagesystemen. Weil unsere hoch belastbaren Systeme darauf ausgelegt sind, die Investitionen von Betreibern und Projektentwicklern bestmöglich abzusichern, kommt uns das entgegen“, sagt Fabian Madl, Key Account Manager bei der Schletter Group.

Die beiden Solarparks liegen in den Gemeinden Remanzacco und Manzano wenige Minuten von Udine entfernt. Insgesamt wurden an den zwei Standorten etwa 87.000 Solarmodule mit einer Gesamtleistung von 48 MWp montiert. Davon entfallen auf das Projekt in Manzano 17 MWp Leistung und auf die Anlage in Remanzacco 31 MWp.

Für die Montage ist jeweils das Schletter-Freilandsystem “FS Duo” zum Einsatz gekommen. Das Zweistützensystem aus hochfestem Stahl punkte mit seiner kurzen Montagezeit sowie einer hohen Spannweite und sei daher besonders wirtschaftlich, schreibt das Unternehmen. 

„Durch die Konfiguration mit drei Modulen vertikal konnten wir die Fläche optimal belegen und so den maximalen Stromertrag bei minimalem Materialeinsatz sicherstellen“, sagt Fabian Madl.

Stabilität und Standsicherheit spielten bei diesem Projekt eine besondere Rolle. Die italienischen Behörden haben für die statische Auslegung der Anlage eine sogenannte “Lastwiederkehrperiode” von 100 Jahren vorgegeben. Dabei wird die höchste statische Belastung zugrunde gelegt, die in den vergangenen 100 Jahren aufgetreten ist. 

Die Schletter Group arbeitet bereits seit mehreren Jahren mit dem deutschen Generalunternehmer EnValue zusammen. Allein im Jahr 2023 haben die beiden Unternehmen gemeinsam 13 Projekte mit einer Gesamtleistung von rund 100 MWp realisiert. 


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.04.15 11:45 V22.4.27-2
Anzeige
Anzeige