Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© broadcom
Markt |

Broadcom schließt Milliarden-Deal ab

Broadcom trennt sich von seinem Geschäft mit Software für den Fernzugriff auf elektronische Geräte. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, handelt es sich um einen rund vier Milliarden Dollar schweren Deal.

Der Finanzinvestor KKR hat gestern den Kauf der Sparte End-User Computing (EUC) des Chip-Herstellers bekannt gegeben. Insider hatten am Wochenende berichtet, dass sich KKR in einem Bieterverfahren gegen andere Interessenten, darunter EQT, durchgesetzt habe. Weitere Einzelheiten dazu sind noch nicht bekannt.


Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-1