Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© infineon
Komponenten |

Infineon veräußert Fertigungsstätten in Cavite und Cheonan

Die Infineon Technologies AG und ASE Technology Holding Co., Ltd. haben die Unterzeichnung zweier Verträge bekannt gegeben, nach denen die Infineon Backend-Fertigungsstätten in Cavite (Philippinen) und in Cheonan (Südkorea) an zwei Tochtergesellschaften von ASE verkauft werden. ASE ist ein führender Auftragsfertiger in den Bereichen Montage und Test.

Die Werke werden derzeit betrieben unter den Namen Infineon Technologies Manufacturing Ltd. – Philippine Branch (Cavite) sowie Infineon Technologies Power Semitech Co., Ltd. (Cheonan) und werden von ASE Inc. beziehungsweise ASE Korea Inc. übernommen. Nach der Transaktion wird ASE den Betrieb mit der derzeitigen Belegschaft übernehmen und beide Standorte weiterentwickeln, um verschiedene Kunden zu beliefern. Außerdem hätten ASE und Infineon langfristige Liefervereinbarungen geschlossen, wodurch Infineon auch weiterhin bereits etablierte Dienstleistungen sowie Dienstleistungen für neue Produkte erhalte, um Kunden zu unterstützen und bestehende Verpflichtungen zu erfüllen, heißt es dazu in einer Mitteilung.

In Cavite und Cheonan würden unter dem neuen Eigentümer Volumina gebündelt und erstklassige Fertigungsdienstleistungen für die gesamte Branche bereitgestellt. Dadurch können Infineon und ASE wechselseitige Synergien nutzen und beiderseits attraktive Wachstumspotenziale schaffen.

„Wir verfügen über exzellente, hochkompetente Teams und können an beiden Standorten – Cavite und Cheonan – auf höchste Qualitätsstandards verweisen. Als langjähriger zuverlässiger und strategischer Partner von Infineon wird ASE als neuer Eigentümer diesen Weg erfolgreich fortsetzen und beide Fabriken noch weiter stärken", sagt Alexander Gorski, Executive Vice President und Leiter der weltweiten Backend-Fertigung von Infineon.

„Die Marktsegmente Automotive und Power-Management sind strategische Schwerpunktbereiche für ASE. Mit der Übernahme der Infineon-Standorte in Cavite und Cheonan unterstreicht ASE sein Engagement für eine langfristige strategische Partnerschaft mit Infineon bei der Entwicklung von Backend-Produktionslösungen, die den künftigen Wachstumschancen entsprechen", so Dr. Tien Wu, Chief Operating Officer von ASE.

Infineon Technologies Power Semitech ist ein Backend-Fertigungsstandort mit rund 300 Beschäftigten. Die Produktionsstätte befindet sich in Cheonan, Südkorea, etwa 100 Kilometer südlich von Seoul. Infineon Technologies Cavite ist ein Backend-Fertigungsstandort mit mehr als 900 Beschäftigten. Er liegt in einer der am schnellsten wachsenden und am stärksten industrialisierten Provinzen der Philippinen.

Der Abschluss der Transaktion wird gegen Ende des zweiten Kalenderquartals 2024 erwartet.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.04.15 11:45 V22.4.27-1
Anzeige
Anzeige