Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Kontron
Markt |

Kontron schließt drei Großaufträge im Bahnbereich ab

Kontron hat Vertragsabschlüsse in Irland, Österreich und Slowenien bekannt gegeben. Sie haben einen Wert von über 100 Millionen Euro.

In Irland und Österreich würden die Verträge sicherstellen, dass die standardisierte GSM-R Technologie (Global System for Mobile Communication – Railway) auf den Netzen der Iarnród Éireann, Staatsbahn der Republik Irland beziehungsweise der ÖBB in Österreich fortlaufend weiterentwickelt und der laufende Betrieb gemäß etablierten Eisenbahnstandards fortgesetzt wird, bis das Mobilfunksystem auf FRMCS umgestellt und für den Einsatz in den Kundennetzen zugelassen und vollständig eingeführt ist, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die von Kontron Transportation und seinen Technologiepartnern bereitgestellte GSM-R-Lösung erfülle alle aktuellen und zukünftigen Anforderungen. Kontrons Methode zur Beibehaltung der bestehenden kritischen Infrastruktur der Kunden sei die praktischste Option und schont Kundeninvestitionen gewesen. Programme wie der DARTt+ (Dublin Area Rapid Transit) in Irland oder das jetzt bei ÖBB eingesetzte Programm könnten ohne die kontinuierliche Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit des Kontron GSM-R-Netzwerks nicht realisiert werden.

In Slowenien verbindet die Bahnstrecke Divača – Koper den Frachthafen von Koper mit dem slowenischen und dem weiteren europäischen Eisenbahnnetz. Kontron in Slowenien wird in Zusammenarbeit mit seinem Schwesterunternehmen Kontron Transportation, einem Anbieter von speziellen Komplettlösungen für unternehmenskritische Netzwerke, das Global System for Mobile Communications-Railway (GSM-R) für eine effiziente und sichere Kommunikation für das Eisenbahnverkehrsmanagement entwerfen, testen und in Betrieb nehmen.

„Als treibende Kraft bei der Definition zukünftiger Kommunikationsstandards bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit einer reibungslosen Migration und Koexistenz zwischen GSM-R und dem Mobilfunksystem der nächsten Generation. Wir haben dafür ein Programm entwickelt, das die Verfügbarkeit von GSM-R-Wartung und -Support garantiert, solange unsere Kunden dies benötigen“, sagt Richard Neussl, COO von Kontron Transportation.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-1