Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Meyer Burger
Markt |

Otovo und Meyer Burger starten Zusammenarbeit

Otovo, europäischer Marktplatz für Solaranlagen, und der Schweizer Solarmodulhersteller Meyer Burger Technology AG haben den sofortigen Beginn einer Partnerschaft bekannt gegeben. Wie es in einer Pressemitteilung heißt, unterstreiche die Zusammenarbeit das gemeinsame Engagement für den Aufbau einer robusteren und nachhaltigeren Energieinfrastruktur in Europa.

Im Rahmen der Zusammenarbeit nimmt Otovo die Solarprodukte von Meyer Burger als europäische, nachhaltige Modul-Alternative in seinen Marktplatz auf. Die Partnerschaft vereine die traditionsreiche Fachkompetenz von Meyer Burger mit der Agilität von Otovo. Meyer Burger steuere seine in Europa gefertigten Solarmodule bei, während Otovo seinen Vertriebsprozess einbringt. Diese Symbiose ermögliche es beiden Unternehmen, ihre individuellen Stärken zu nutzen, um den europäischen Solarmarkt effektiver zu bedienen und Verbrauchern eine breitere Auswahl zu bieten, heißt es weiter.

„Gemeinsam mit einem renommierten Unternehmen wie Meyer Burger europäische Produkte zu fördern, ist ein großer Gewinn für alle, die die Energiewende vorantreiben wollen. Die Module von Meyer Burger sind ein Spitzenprodukt, das wir mit Hilfe unseres starken digitalen Netzwerks an Installateuren und den richtigen politischen Rahmenbedingungen in kürzester Zeit auf die Dächer der Verbraucher bringen können”, sagt Artur Schreiber, Geschäftsführer Deutschland bei Otovo.

„Mit der Partnerschaft bereiten wir uns aktiv für ein Resilienz-Szenario in Deutschland vor. Der Kauf einer Solaranlage zu fairen Preisen mit Meyer Burger-Modulen ist dann fast so einfach wie online Dinge des alltäglichen Lebens zu bestellen. Endkunden haben mit wenigen Klicks sofort die Möglichkeit, eine Meyer Burger-Solaranlage zu kaufen“, so Gunter Erfurt, CEO von Meyer Burger. 

Das gemeinsame Angebot ist zunächst in Deutschland verfügbar und soll künftig auf andere europäische Märkte ausgeweitet werden. Der Vertriebsprozess ist vollkommen digitalisiert.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-2