Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© OHB
Markt |

Kapitalerhöhung bei OHB erfolgreich abgeschlossen

Das europäisches Raumfahrt- und Technologieunternehmen, OHB, hat die geplante Stärkung ihrer Kapitalbasis für die Umsetzung ihrer Wachstumsstrategie erfolgreich durchgeführt. Der neue Minderheitsinvestor Orchid Lux HoldCo S.à r.l. hat im Einklang mit den im August 2023 unterzeichneten Vereinbarungen eine Kapitalerhöhung der Gesellschaft gezeichnet.

Wie es in einer kurzen Presseerklärung heißt, sei das Grundkapital der OHB SE unter teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals 2020 und Ausschluss des gesetzlichen Bezugsrechts der Aktionäre um 10 Prozent gegen Bareinlagen erhöht worden. Der Bezugspreis entspreche dem Angebotspreis des freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots der Orchid Lux HoldCo S.à r.l. in Höhe von 44,00 Euro je neuer Aktie.

Insgesamt wurden im Rahmen der Kapitalerhöhung 1.746.809 neue Aktien zu einem Brutto-Emissionserlös in Höhe von rund 77 Millionen Euro ausgegeben. Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt somit 19.214.905,00 Euro.

„Mit der jetzt erfolgten Kapitalerhöhung sind wir unserem Ziel, der führende Anbieter von Raumfahrtlösungen in Europa zu werden, einen weiteren Schritt nähergekommen. Wir freuen uns auf die neuen Perspektiven und Chancen", so Marco Fuchs, Vorstandsvorsitzender der OHB.

Die von der Familie Fuchs weiterhin dauerhaft kontrollierte und als eigenständiges Familienunternehmen agierende OHB will das zusätzliche Kapital in den drei Segmenten SPACE SYSTEMS, AEROSPACE und DIGITAL einsetzen, um sich für die steigende Nachfrage nach privat finanzierten, kosteneffizienten und flexiblen Raumfahrtlösungen aufzustellen.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.12 09:18 V22.4.54-2