Anzeige
Anzeige
© infineon
Markt |

Infineon stärkt Multi-Sourcing-Strategie mit Lieferabkommen

Die Infineon Technologies AG hat eine Vereinbarung mit dem Siliziumkarbid (SiC)-Lieferanten SK Siltron CSS geschlossen. SK Siltron CSS wird Infineon im Rahmen der Vereinbarung mit wettbewerbsfähigen und qualitativ hochwertigen 150-Millimeter-SiC-Wafern beliefern und damit die Produktion von SiC-Halbleitern unterstützen.

In einer weiteren Phase werde SK Siltron CSS eine wichtige Rolle dabei spielen, Infineon beim Übergang auf 200-Millimeter-Wafer zu unterstützen, heißt es in einer Pressemitteilung.

„Resilienz in der Lieferkette bedeutet für Infineon eine Multi-Lieferanten-Strategie zu implementieren und auch in schwierigen Zeiten erfolgreich zu sein, um neue Wachstumsmöglichkeiten zu schaffen und die Dekarbonisierung voranzutreiben“, sagt Angelique van der Burg, Chief Procurement Officer von Infineon.

„Mit unserer jahrzehntelangen Erfahrung im Bereich Siliziumkarbid-Materialien und Herstellung bringen wir einmaliges Wissen in unsere nachhaltig hergestellten Verbindungshalbleiterlösungen ein. Dieser Erfahrungsschatz ist ein Eckpfeiler unserer Partnerschaft mit Infineon. Die langfristige Liefervereinbarung ist ein Zeichen für die Synergie von unserem umfassenden Know-how und der Vision von Infineon, das Leben für kommende Generationen einfacher, sicherer und umweltfreundlicher zu machen“, so Jianwei Dong, Ph.D., CEO von SK Siltron CSS.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.02.28 11:54 V22.3.46-1