Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© UL Solutions
Markt |

Kooperation soll Batterietechnologien für E-Autos stärken

UL Solutions, ein weltweit agierendes Unternehmen im Bereich der angewandten Sicherheitswissenschaft, und Hyundai Mobis North America Electrified Powertrain LLC mit Schwerpunkt auf autonomem Fahren, Konnektivität und Elektrifizierung, haben eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit unterzeichnet. Ziel sei es, die Sicherheit und Leistung von Batterien für Elektrofahrzeuge zu verbessern.

Die Beziehung schaffe die Voraussetzungen, um das Vertrauen zu stärken, damit sicherere und leistungsstärkere Batterien für Elektrofahrzeuge in die Lieferkette gelangen, während die Verbreitung von Elektrofahrzeugen weltweit zunimmt, heißt es in einer Presseerklärung. Im Rahmen dieser Absichtserklärung werden die beiden Unternehmen in Nordamerika zusammenarbeiten, um die Leistung von Elektroautobatterien zu prüfen. Dazu gehören die Validierung von Zuverlässigkeits-, Leistungs- und Sicherheitsparametern.

Geplant ist, dass diese Arbeit hauptsächlich im UL Solutions North America Advanced Battery Laboratory stattfindet, das voraussichtlich Mitte 2024 in Auburn Hills im US-Bundesstaat Michigan eröffnet wird. Darüber hinaus hat Hyundai Mobis North America Electrified Powertrain zugesagt, sich gemeinsam mit UL Solutions an Arbeitsgruppen zur Entwicklung von Normen zu beteiligen, die die Sicherheit und Leistung von Elektrofahrzeugen betreffen.

„Sicherheit und Leistung sind von entscheidender Bedeutung, um mit dem Fortschritt der Lithium-Ionen-Batterietechnologie Schritt zu halten und das Vertrauen von Verbrauchern und Interessengruppen in die weltweite Produktion, Nutzung und den Transport zu stärken", so Milan Dotlich, stellvertretender Vorsitzender und Leiter der Gruppe Energie- und Industrieautomatisierung bei UL Solutions.

„Wir freuen uns darauf, mit UL Solutions zusammenzuarbeiten und unsere Erfahrungen mit der Industrie für Elektrofahrzeugbatterien zu teilen, um die Sicherheit und Leistung ihrer Innovationen zu verbessern", sagt Sungkuk Park, Präsident von Hyundai Mobis North America Electrified Powertrain. 

Hyundai Mobis betreibt derzeit an neun Standorten auf der ganzen Welt Produktionsstätten für Elektrofahrzeuge und ist dabei, sechs neue Werke für Elektrofahrzeuge in Südkorea, Nordamerika und Indonesien zu errichten. Das Unternehmen baut seine Investitionen und Kooperationen mit führenden Unternehmen im Bereich der Elektrifizierung weiter aus.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.12 09:18 V22.4.54-1