Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Microchip
Markt |

Microchip Technology nimmt Anlage in Cambridge in Betrieb

Microchip Technology reagiert darauf, dass britische und europäische Unternehmen auf der Suche nach fortschrittlichen Technologien sind, um Herausforderungen in den Bereichen Kommunikation, IoT und Automobilanwendungen zu lösen. Microchip Technology hat dazu jetzt die Einweihung einer neuen Anlage im Cambridge Research Park, Cambridge, in Großbritannien, bekannt gegeben.

Das neue Zentrum ist das Herzstück der Pläne von Microchip, mehr seiner intelligenten, vernetzten und sicheren Lösungen in Großbritannien zu entwickeln. Mit diesem Schritt sollen die Geschäftsbereiche von Microchip in die Lage versetzt werden, ihr bereits umfangreiches Angebot weiterzuentwickeln. Der neue Standort soll Microchip dabei helfen, sich besser auf die Bedürfnisse mehrerer seiner vorrangigen Märkte wie IoT, Automotive, Industrie und Consumer zu konzentrieren, schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Um unmittelbar von der Einrichtung zu profitieren, sollen viele der hochqualifizierten Entwicklungsingenieure und anderen Mitarbeiter von Microchip vom Standort Ely wechseln, wobei geplant ist, die Zahl der Mitarbeitenden am Standort Cambridge mit der Zeit zu erhöhen, heißt es weiter.

„Der Standort Cambridge ist ideal in einem der weltweit führenden Technologiegebiete gelegen. Wir haben bereits eine große Anzahl talentierter und erfahrener Ingenieure für das neue Zentrum eingestellt“, sagt Sumit Mitra, Senior Corporate Vice President der Microchip-Geschäftsbereiche 32-Bit-Mikrocontroller, Mikroprozessoren, Wireless, Luft- und Raumfahrt und Entwicklungswerkzeuge.

„Die Einrichtung soll ein erstklassiges Entwicklungszentrum von Microchip werden, in dem 200 hochqualifizierte Silizium-Ingenieure und fortschrittliche Laboratorien arbeiten", so Neel Das, Senior Director der 32-Bit-Mikrocontroller-Geschäftseinheit von Microchip. 

Das dreistöckige Gebäude werde etwa 10.000 Quadratmeter auf jeder Etage haben und Platz für mehrere Produktlinien, darunter 16- und 32-Bit-Mikrocontroller, 32-Bit-Mikroprozessoren und drahtlose Konnektivitätsprodukte bieten. 


Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-1