Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Zeiss
Markt |

ZEISS-Gruppe meldet Rekordumsatz

Die ZEISS Gruppe hat das dynamische Umsatzwachstum mit einer Wachstumsrate auf dem sehr hohen Niveau des Vorjahres fortsetzen können. Im Geschäftsjahr 2022/23 stieg der Umsatz erstmals in der Geschichte des Unternehmens auf über 10 Milliarden Euro (Vorjahr: 8,8 Milliarden Euro, +15 Prozent).

Auch das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag mit 1,7 Milliarden Euro über dem Vorjahresergebnis (Vorjahr: 1,6 Milliarden Euro). Zu dem Wachstum trugen alle vier Sparten der ZEISS Gruppe trotz herausforderndem Marktumfeld bei, schreibt der Konzern.

„Wir blicken erneut auf ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Um diesen dynamischen Wachstumspfad auch in der Zukunft weiterhin fortsetzen zu können, müssen wir jetzt die entscheidenden Weichen stellen. Das tun wir, indem wir Höchstsummen in unsere Weiterentwicklung investieren. Unser Erfolg basiert auf unserer prägenden Innovationsstärke. Damit das so bleibt, wenden wir 15 Prozent des Umsatzes – und damit mehr denn je – für Forschung und Entwicklung auf und investieren zusätzlich in den Aufbau von Mitarbeitenden und Infrastruktur“, sagt Dr. Karl Lamprecht, Vorstandsvorsitzender von ZEISS.

In den vier Sparten Semiconductor Manufacturing Technology, Industrial Quality & Research, Medical Technology und Consumer Markets erwirtschaftete die ZEISS Gruppe zuletzt einen Jahresumsatz von 10 Milliarden Euro (30. September 2023).


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.12 09:18 V22.4.54-1