Anzeige
Anzeige
© Infineon
Markt |

Infineon-CEO Jochen Hanebeck wird neuer ESIA-Präsident

Die Generalversammlung der European Semiconductor Industry Association (ESIA) hat einstimmig Jochen Hanebeck, Chief Executive Officer von Infineon Technologies, als neuen ESIA-Präsidenten für eine Amtszeit von zwei Jahren gewählt. Hanebeck tritt die Nachfolge von Präsident und CEO von NXP Semiconductors, Kurt Sievers an.

Jochen Hanebeck ist seit April 2022 Chief Executive Officer von Infineon. Vor seiner Ernennung zum CEO war er seit 2016 als Chief Operations Officer Mitglied des Vorstands des Unternehmens. Er begann seine Karriere bei Infineon Technologies im Jahr 1994.

„Es ist eine große Ehre, zum ESIA-Präsidenten ernannt zu werden. Die europäische Halbleiterindustrie hat in den vergangenen Jahren große Fortschritte gemacht. Wir müssen sicherstellen, dass die europäische Halbleiterindustrie weiterhin als Schlüsselindustrie in Europa anerkannt wird. Schließlich ist der technologische Fortschritt ein Ergebnis der Innovation in unserer Anlagen", so Jochen Hanebeck.

Man müsse jetzt dafür sorgen, dass die Labore und Produktionsstätten mit den klügsten Köpfen und den besten Ideen besetzt werden. Ein ausreichend großer Talentpool werde entscheidend sein, um Europas Führungsrolle in den Technologien der Gegenwart und Zukunft zu sichern.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.03.01 09:18 V22.3.47-2