Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Suss Microtec
Markt |

SÜSS MicroTec gibt Geschäftsbereich MicroOptics ab

Die SÜSS MicroTec SE hat eine Vereinbarung zur Veräußerung der Schweizer Tochtergesellschaft SUSS MicroOptics SA und des gleichnamigen Geschäftsbereichs an Focuslight (HK) Investment Management Co. Ltd., eine Tochtergesellschaft des in Shanghai (China) börsennotierten Unternehmens Focuslight Technologies Inc., unterzeichnet. Der Vollzug der Transaktion, das sogenannte Closing, wird für das erste Quartal 2024 erwartet und steht unter Vorbehalt ausstehender Genehmigungen.

Das Transaktionsvolumen beläuft sich auf 75,5 Millionen Euro und beinhaltet die Übernahme aller Anteile an der SUSS MicroOptics sowie die Ablösung der Finanzschulden. Mit einem erfolgreichen Vollzug würde der SÜSS MicroTec-Konzern einen positiven Sondereffekt vor Steuern in einer Bandbreite von voraussichtlich 40 bis 45 Millionen Euro erzielen, heißt es in einer Mitteilung.

„Vorstand und Aufsichtsrat haben zu Beginn des Jahres 2023 nach eingehender Analyse die Entscheidung getroffen, dass der Geschäftsbereich MicroOptics aufgrund geringer Synergien mit unseren Halbleiter-Equipment-Segmenten nicht länger zum Kerngeschäft von SÜSS MicroTec zählt. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit Focuslight einen Eigentümer gefunden haben, der das volle Potenzial von SUSS MicroOptics entfalten kann“, so Burkhardt Frick, CEO der SÜSS MicroTec SE.

Focuslight Technologies entwickelt und produziert mit rund 800 Mitarbeitenden Diodenlaser-Komponenten und Laseroptiken. Focuslight und SUSS MicroOptics ergänzen sich in ihrem Produktportfolio und adressieren unter anderem Kunden in den Segmenten Automotive und Medizintechnik. Focuslight hat mit der Akquisition des Photonics-Spezialisten LIMO aus Dortmund bereits seit 2017 Erfahrungen mit dem westeuropäischen Markt gesammelt. 
 

„Für die SUSS MicroOptics eröffnet sich im Gegenzug die Möglichkeit, den Zugang zu weiteren Kunden in neuen Märkten herzustellen. Eine enge Zusammenarbeit in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Produktion und Vertrieb ermöglicht Synergien im operativen Geschäft und ist die ideale Grundlage für ein weiteres, beschleunigtes Wachstum", so Burkhardt Frick.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.04.15 11:45 V22.4.27-1
Anzeige
Anzeige