Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ROHM
Markt |

ROHM erwirbt neue Produktionsstätte

ROHM hat die Übernahme der Vermögenswerte des ehemaligen Kunitomi-Werks von Solar Frontier in Japan jetzt abgeschlossen. Dies ist auf Grundlage des mit Solar Frontier unterzeichneten Rahmenvertrags geschehen.

Das Werk wird von LAPIS Semiconductor, einer Tochtergesellschaft der ROHM-Gruppe, als zweites Miyazaki-Werk betrieben. Es wird die Hauptproduktionsstätte der Gruppe für SiC-Leistungsbauelemente sein und soll im Jahr 2024 in Betrieb genommen werden.

„Diese Akquisition ermöglicht einen schnellen Produktionsstart durch die Nutzung der vorhandenen Infrastruktur. So wird ROHM in der Lage sein, die stark wachsenden Bedarfe seiner Kunden weiterhin zeitnah und zuverlässig zu beliefern", erklärt Wolfram Harnack, Präsident von ROHM Semiconductor Europe.

Die ROHM-Gruppe wird ihre Produktionskapazitäten in Übereinstimmung mit ihrem mittelfristigen Managementplan weiter ausbauen und dabei die Marktbedingungen im Auge behalten. Zudem werde das Unternehmen auch sein BCM-System verbessern, um eine weiterhin stabile Versorgung der Kunden mit Produkten zu gewährleisten, heißt es in einer Pressemitteilung.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.04.11 07:39 V22.4.25-2
Anzeige
Anzeige